Schwebende Vorhänge mit LED Effekt – Die neue Einputzschiene für Gipskartondecken!

Vorhänge machen einen Raum erst zu einem Wohnraum. Sie sorgen für Schatten und Sichtschutz, und dienen gleichzeitig als dekoratives Wohn-Accessoire. Vorhangstangen hingegen wirken oft plump und ziehen wenig dekorative Linien in den Raum. Die Lösung? Einputzschienen der Firma LEHA in Oberösterreich. Sie werden direkt in die Gipskartondecke eingeputzt und sorgen für schwebende Leichtigkeit. Ing. Christian Weißmann hat sich dieses neue System für Sie genauer angesehen.

LED-Vorhang-Weissmann

Der Vorhang hängt etwa 1cm unter der Decke und sorgt für fließende Eleganz. Das LED-Element verstärkt durch die indirekte Beleuchtung die Wirkung des Vorhanges. © LEHA GmbH

Einfache Idee mit großer Wirkung

Die Idee ist rasch erklärt: Die Einbauschiene TP-Flex in Alu natur-exoliert, wird mithilfe eines Trägerprofils flächenbündig in der Gipskartondecke montiert. Die Trägerprofile werden standardmäßig ein- oder zweiläufig geliefert und können sowohl als Vorhang- als auch als LED-Schiene verwendet werden. Durch die Einbettung der zweiläufigen Schienen in ein Trägerprofil wird eine durchgehende Parallele garantiert.
Bei der Montage wird besonders auf die einfache und praktikable Verwendung der Schienen geachtet:

TP-Flex-roh-Weissmann

Die Einputzschiene „TP-Flex“ kann aus Vorhangschiene und LED-Schiene kombiniert werden. Sie wird direkt in die Gipskartondecke eingebaut. © LEHA GmbH

Das Trägerprofil wird einfach mittels Schrauben an der Deckentragkonstruktion fixiert. Um den Vorhanglauf frei von Verunreinigungen zu halten, werden die Schienen standardmäßig mit einem Mal- und Abdeckgummi geliefert, der nach Abschluss aller Spachtel- und Malarbeiten im halbfeuchten Zustand entfernt wird. Anschließend wird nur noch der Vorhanglauf bzw. das LED-Abdeckprofil eingeklipst. Ein großer Vorteil dieser Montageart: Selbst im Nachhinein können die Schienenläufe einfach ausgetauscht bzw. auf LED umgerüstet werden.

Die Gestaltungsmöglichkeiten werden durch den Einsatz von Eckelementen (ein- oder zweiläufig) schier unendlich. Besonders innovativ ist vor allem der Einsatz in Rundbogen-Form (90°). Diese können zwar nicht mit LED ausgestattet werden, sind aber in einem Raum mit vielen Ecken enorm von Vorteil. Vorhänge können dann auch über Innen- und außenecken gezogen werden. Auch Rundbögen  können problemlos in Gipskartondecken integriert werden.

TP-Flex-Ecke-Weissmann

Standardgemäße Eckausführung der Einbauschiene . © LEHA GmbH

Moderne Gestaltungsmöglichkeiten mit der LED-Schiene

Die LED-Schiene, parallel zum Vorhang wird zum Blickfang in modern eingerichteten Räumen. Sie besteht aus hochwertigem PC-Polycarbonat und sorgt durch eingebundene Glas-Splitterpartikel für einen verstärkten Lichtstreueffekt. Durch die guten mechanischen Eigenschaften ist Polycarbonat bis 120°C temperaturbeständig und es besteht keine Bruchgefahr. Für den optimalen Beleuchtungseffekt empfiehlt der Hersteller mindestens 120 LED-Lichtpunkte pro Laufmeter.

LED-Decke-Weissmann

LED-Schienen sorgen für modernes Design und sind ein Blickfang an jeder Decke. © LEHA GmbH

Mehrere Schienensysteme mit unterschiedlichen Einsatzgebieten

Im Sortiment von LEHA finden sich noch weitere Einputzschienen, die alle gängigen Einsatzgebiete abdecken. Wirklich innovativ: Alle nachstehenden Systeme können auf Wunsch (und gegen Aufzahlung) auch gebogen werden. Den kreativen Gestaltungsmöglichkeiten durch einen Vorhang sind also keine Grenzen mehr gesetzt!

  • Inline“, der Allrounder, kann in alle gängigen Deckenarten integriert werden. Die Schiene trägt bis zu fünf Kilogramm Vorhanggesamtgewicht und wird mittels Klick-Deckenträger und Kunststoffstift befestigt. Die Schiene kann sowohl outdoor als auch indoor genutzt werden.
  • Subway“ wird direkt in die Sichtbetondecke einbetoniert und kann je nach Variante (mit Stahlachse oder Metallhaken) auch mehr als fünf Kilogramm Vorhanggesamtgewicht tragen.
  • Slot“ wird gewählt, wenn die Einputzschiene einbetoniert und zusätzlich verputzt werden soll, was zu einer höheren Tragkraft von bis zu acht Kilogramm Vorhanggesamtgewicht führt.

Alle drei Schienensysteme können sogar in Rundbogen-Form (90°) verwendet werden. Beim System Inline sind auch frei wählbare Kreissegmente oder Ellipsen möglich. Auch diese Freiformrundungen können flächenbündig in Gipskartondecken eingebaut werden!

Über unseren Partner: LEHA GmbH

LEHA ist schon seit 1964 Bestandteil der oberösterreichischen Unternehmensszene. Über die Jahre entwickelte sich aus dem kleinen Geschäft der Vorhangschienen mit Innenläufen aus Kunststoff ein Großkonzern mit über 300 Mitarbeitern. Durch das große Know-How und die hochwertigen Materialien ist es eine Freude, mit LEHA Produkten zu arbeiten. Wir sind froh, das Unternehmen zu unseren Partnern zu zählen.

Wollen Sie Ihren Wohnraum umgestalten, oder im Neubau direkt für qualitative Vorhangschienen sorgen? Wir beraten Sie gerne! Kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail unter office@weissmann.at oder telefonisch unter +43 12597373.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*