Datenschutz

Datenschutzgrundverordnung / EU-DSGVO

Erklärung zur Informationspflicht
(Datenschutzerklärung)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Geschäftsverbindung.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (im Folgenden „Daten“) erfolgt ausschließlich zum Zweck der Vertragserfüllung gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO um unser Vertragsverhältnis ordnungsgemäß abzuwickeln.

Insbesondere zur Verwaltung Ihres Kunden-/ Lieferantenstamms sowie zur Abwicklung des Auftrags/ der Anfrage (Beratung, Anbotserstellung, Bestellung, Lieferung oder/und Montage, Abholung, Zahlung,) verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Der Austausch der Daten erfolgt in Papier und/oder elektronischer Form von folgende Datenkategorien:

Wir verarbeiten Ihre Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses bzw speichern wir Ihre Daten entsprechend der gesetzlichen Regelungen: steuerrechtliche Aufbewahrungspflicht nach § 132 Abs 1 BAO: 7 Jahre darüberhinausgehend solange sie für die Abgabenbehörde in einem anhängigen Verfahren von Bedeutung sind sowie nach § 933a ABGB 30 Jahre. Um den gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen kann es fallweise zur Offenlegung der Daten (Finanzamt, Steuerberatung, sonstige Behörden) kommen. Für Teile der Datenverarbeitung ziehen wir fallweise folgende Auftragsverarbeiter wie IT-Support, Rückdeckungsversicherung, Inkassobüro, Jurist heran.

Die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Wiederspruch sind wesentlich. Wir ersuchen Sie, uns über Änderungen Ihrer Daten umgehend zu informieren. Dazu erreichen Sie uns unter folgenden Kontaktdaten: Hr. Christian Weißmann, Datenschutzverantwortlicher, E-Mail: office@weissmann.at.

Sollten Sie wünschen, dass Ihre Daten gelöscht werden, bitte um Mitteilung an office@weissmann.at.at Wir kommen diesem Wunsch im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten (Aufbewahrungspflichten!) unverzüglich nach.

Nach Beendigung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden alle schriftlichen Unterlagen durch einen lizensierten Entsorger nachweislich anonymisiert vernichtet.

Digitale Daten werden ebenfalls nach Ende der Aufbewahrungsfristen gelöscht, Festplatten usw, werden laufend durch Sicherheitsprogramme überschrieben, sodass sichergestellt ist, dass gelöschte Daten nichtmehr wiederhergestellt werden können.

Unsere EDV Anlagen sind durch entsprechende Sicherheitseinrichtungen geschützt, diese werden laufend gewartet und am Stand der Technik gehalten.